Von Hitler zu Tito - „Republika Makedonija“

Geschrieben von Kostas Dimakopoulos. Veröffentlicht in Historik

Das Territorium der „Former Yugoslav Republik of Macedonia“ (FYROM) besteht aus slawischen und albanischen Gebieten, die im Rahmen Jugoslawiens bis 1944 für südserbisch gehalten, überwiegend von einer pro-bulgarischen Minderheit bewohnt und „Vardarska Banovina“ offiziell genannt wurden. Von „Mazedonien“ war im Rahmen Jugoslawiens bis 1944 keine Rede, eher Angst herrschte dort bei diesem Wort wegen der Ansprüche eines anderen Nachbars, Bulgarien, der auf dem Standpunkt stand, Jugoslawien hat die allerwenigsten Berechtigungstitel, dieses Gebiet zu besitzen.